Was ist Kunst? - Mixed Media - Digitally Created Art - Clemens Niewöhner

DigitalART
CLN 47
Direkt zum Seiteninhalt

Was ist Kunst?

Was ist Kunst?


ARS LONGA, VITA BREVIS
Die Kunst währet ewig, doch kurz nur das Leben.

Viele Menschen haben über Kunst nachgedacht. Und so gibt es viele Meinungen, Sichtweisen, Perspektiven, Ausdeutungen und Definitionen. Was ist denn Ihre?

Auf dieser Seite möchte ich nach und nach veröffentlichen, was Kunst für einen Menschen bedeutet. Wenn Sie Ihre Vorstellung einbringen möchten, schreiben Sie mir bitte eine Mail.

Was ist es, das den Künstler antreibt? In seinem Gedicht "Künstlerlos" hat dies der Dichter und Autor Kurt H. Möller sehr treffend dargestellt: "Es muss heraus, was Geist und Seele erbeben lässt" Wie das Wasser seinen Weg sucht, muss heraus, was den Künstler anrührt, bewegt oder erschüttert, muss sich Bahn schaffen in creativem Ausdruck. Kurt H. Möller, ein gefragter Laudator für die Eröffnung von Kunstausstellungen, zitiert gerne unseren gemeinsamen Freund Ekkart Scholz, Maler und Poet aus Syke bei Bremen, dessen künstlerisches Credo es ist: "Kunst hat immer einen spirituellen Hintergrund, sonst bleibt sie Dekoration."

Nach meinem Empfinden ist jemand, der versucht sich künstlerisch auszudrücken, nie fertig, ist nie zur Gänze zufrieden, ist immer auf seinem Weg, seinem persönlichen Weg, der nie endet. Auf Glücksmomente über ein geschaffenes Werk folgt die Ernüchterung.
Das Unmögliche möglich zu machen bleibt ein Traum, jedoch ein schöner Traum, der das Innere erfüllt. In Goethes Faust heißt es: "Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen." So ist es wohl, denn die Kunst währet ewig, doch kurz nur das Leben.

Was uns umtreibt, hat der französische Fimregisseur Claude Chabrol sehr treffend ausgesprochen:
"Früher hatte ich zwei Ziele. Das erste: die Geschichte der Welt von den Anfängen bis zur Gegenwart zu erzählen, wenn möglich in einem einzigen Film, einem Film mit zwei Personen, der in einem einzigen Zimmer spielt. Nun das ist unmöglich. Das zweite: die Leute wie mit einem Laserstrahl dazu zu bringen, dass sie auf einen Schlag alles erfassen, was ich ausdrücken möchte. Das ist ebenso unmöglich. Aber trotzdem, ich versuche immer wieder, in jedem Film, beides zu realisieren."




Gedanken
zur und über die Kunst



Die Kunst ist poetisch. Sie ist auf poetische Art irrational.
(David Smith)

Kunst ist für den Menschen genauso ein Bedürfnis wie Essen und Trinken.
(Fjodor Dostojewski)

Kunst ist ein Urbegriff, erhaben wie die Gottheit, unerklärlich wie das Leben, undefinierbar und zwecklos.
(Karl Schwitters)

Zurück zum Seiteninhalt